Ratgeber Scheidung 1: Vor der Trennung

Als Fachanwältin für Familienrecht begleite ich Menschen, die durch Trennung und Scheidung gehen. Oft werden – meist weit vor dem ersten Anwaltsbesuch – vermeidbare Fehler gemacht. In einer losen Artikelserie erkläre ich Ihnen, worauf es aus anwaltlicher Sicht ankommt.

Wenn in Ihnen bereits seit einiger Zeit der Gedanke reift, dass Sie mit Ihrer Ehe nicht mehr glücklich sind und Sie ein neues Leben beginnen wollen, sind folgende Dinge wichtig:

Handeln Sie nicht überstürzt.

Jemand, der sich trennen will, tut dies meist aus emotionalen Gründen: Man ist sich fremd geworden, hat sich auseinandergelebt, man wird nicht verstanden, die Liebe ist weg.

Da man die Ehe nicht leichtfertig eingegangen ist, hängt man zunächst an ihr, fühlt sich aber immer unglücklicher und unglücklicher. Es kommt zu Streits mit dem Partner, man versöhnt sich, streitet wieder, es wird schlimmer…

Irgendwann ist der Moment erreicht, in dem man sich sagt: „Ich kann nicht mehr und ich will auch gar nicht mehr.“

Wenn Sie an diesem Punkt angekommen sind, wollen Sie einen klaren Schnitt. Dennoch ist es wichtig, dass Sie genau jetzt die Weichen richtig stellen.

Überlegen Sie bitte vor der Trennung genau, wie Sie künftig leben wollen.

Zu diesen Überlegungen gehört, dass Sie sich über Ihre finanzielle Situation Klarheit verschaffen.

Sehen Sie sich all Ihre gemeinsamen Einkünfte, Sparkonten, Bausparverträge und Ähnliches an, um zu prüfen, welches Geld vorhanden ist.

Auch wenn Sie in der Ehe nicht derjenige gewesen sind, der sich um diese Dinge gekümmert hat: Nun müssen Sie sich damit auseinandersetzen.

Es ist auch wichtig, zu wissen, welche Verbindlichkeiten bestehen. Laufen Kredite? Müssen monatliche Raten bezahlt werden? Wie hoch sind die Versicherungsbeiträge?

Erstellen Sie von allen wesentlichen Dokumenten Kopien!

Die Notwendigkeit, alle Unterlagen griffbereit zu haben, kann nicht genug unterstrichen werden. Egal was Sie tun, ziehen Sie auf gar keinen Fall aus der gemeinsamen Ehewohnung aus, ohne Kopien von allen Dokumenten zu haben.

Nehmen Sie auf jeden Fall auch alle Ihre persönlichen Gegenstände mit.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.